J-TAC Cyma CM.126 AEP Mosfet&Lipo-Version Dualtone /Schlitten schwarz

95,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten Lieferzeit: 1 bis 2 Tage*

Ein Nachbau der bekannten Armeepistole M9 als semi- und vollautomatische elektrische Pistole mit ~0,35-0,45 Joule.

In dieser J-TAC-Version wurde ein hochwertiges Mosfet verbaut. Dazu kommt ein LiPo Akku.

Menge
Nur noch wenige Teile verfügbar

  • Datenschutz (Bitte lesen Sie unseren Datenschutz - Link im Fußbereich) Datenschutz (Bitte lesen Sie unseren Datenschutz - Link im Fußbereich)
  • Lieferbedingungen (zzgl. 7€ Versand) Lieferbedingungen (zzgl. 7€ Versand)
  • Bearbeitungszeit (1 bis 2 Werktage) Bearbeitungszeit (1 bis 2 Werktage)

J-Tac Cyma M9 AEP (Airsoft Electric Gun)

Diese Backup ist elektrisch betrieben, darf semi- und vollautomatisch schießen und gilt als Spielzeug. Zu beachten ist: Es handelt sich immernoch um eine sog. Anscheinswaffe. Bitte beachten sie die diesbezüglichen gesetzlichen Bestimmungen. Zum Betrieb wird ein LiPo-Akku und Munition benötigt. Selbstverständlich können ab Werk oder auch durch das Testen oder in manchen Fällen das Verändern der Waffen durch unsere Werkstatt minimale Kratzer an den üblichen Stellen entstehen. Wir bitten dies zu entschuldigen und beim Kauf zu berücksichtigen.

Eine solide 0,5er, kompatibel mit den meisten Aftermarketteilen (TM-kompatibel).

Das Model verfügt nicht über einen Blowback oder überhaupt beweglichen Schlitten, da dort der Akku untergebracht wird.

Die effektive Reichweite dieser Pistolen liegt bei ~40m. Dabei zeichnen sie sich durch ein sehr konstantes Schussbild mit guter Präzision aus.

Die Cyma AEP-Modelle sind Nachbauten der berühmten Tokyo-Marui Modelle. Mittlerweile ziehen sie Qualitativ nahezu gleich. In dieser neueren Version der Cyma-AEP wurden viele bekannte Fehler behoben. Außerdem wurde besser abgedichtet, so kommt das Model im Vergleich zum Vorgänger auf eine größere Energie (von ~0,3 auf ~0,35-0,45 Joule). Der Motor wurde ebenfalls verändert und durch ein Model mit mehr Torque ersetzt. So schießt diese neue Cyma Version etwas langsamer als z.B. eine TM Glock 18, allerdings zieht die Waffe nun sehr zuverlässig auch mal eine Tuningfeder auf. 

Die Zuverlässigkeit ist sowieso der größte Vorteil dieser Waffen. Wenn alles andere versagt, läuft meistens noch die AEP.

Diese Version wurde mit LiPo und Mosfet ausgestattet und kommt incl. LiPo, aber ohne ein LiPo-Ladegerät. Dieses können sie seperat erwerben.

Wir VERLÖTEN mini-T-Stecker oder wahlweise XT30-Stecker anstelle der bekannten JST-Stecker. Diese sitzen fester und sind gelötet und nicht geklemmt. Außerdem haben unsere Akkus 40-90C Entladerate anstelle der üblichen 30-70C. Unser Mosfet ist ein vollwertiges J-TAC-Mosfet, wie es z.B. auch in S-AEG´s verbaut werden könnte. Beachten sie, dass das gezeigte Mosfet abweichen kann; wir versuchen stetig noch etwas mehr Platz zu sparen.Ein Durchbrennen des Mosfets, wie bei einer der bekannten AEP's mit fest verbautem LiPo-Akku ist daher nahezu ausgeschlossen. Beachten sie, dass das gezeigte Mosfet abweichen kann; wir versuchen stetig noch etwas mehr Platz zu sparen.

Vorteile der LiPo/Mosfet-Mod:

- Feuerrate (RoF) und das Ansprechverhalten verbessern sich

- Die Switch wird geschont und geht weniger schnell kaputt (Haltbarkeit wird erhöht)

- Zuverlässigkeit der Akkus steigt signifikant

Wir bieten auch ein Federtuning an.

- Federtuning

Bekannte Fehler:

- Der Metalschlitten wird im Body an Zwei Stellen eingehängt, die entsprechenden Stellen tendieren bei grober Behandlung zum Brechen.

Hinweiße:

- Bitte entladen Sie einen LiPo-Akku nicht bis zum letzten möglichen Bisschen. LiPo-Akkus sind anfällig für sog. Tiefenentladung und können dabei kaputt gehen. Wenn Sie merken sollten, dass das Ansprechen der Waffe nachlässt oder die Feuerrate sinkt, tauschen Sie den Akku sofort aus, bzw. laden Sie den Akku bevor Sie ihn weiter verwenden.

1 Artikel

Passendes Zubehör